News aus unserer Praxis

 

NEUE PRAXIS(RÄUME)

Zum 1.7.24 wird aus der End- und Dickdarmpraxis Sindelfingen das Bauch- und Enddarmzentrum Sindelfingen.

Das Bauch- und Enddarmzentrum Sindelfingen GbR ist zunächst formal eine Gemeinschaftspraxis von  Dr. med. Katja Bauder (seither Wilhelmstraße, Böblingen) und Dr. med. Bernd Weber. Unsere beiden angestellten Ärzte Frau Amrei Maier und Dr. med. Peter Wilhelm werden mittelfristig aber auch Teilhaber der neuen Praxis werden.

Die fachlichen Überschneidungen der seitherigen chirurgisch protologischen Praxis mit der durch Dr. Bauder vertretenen Gastroenterologie sind groß und wir können so viele Krankheitbilder ganzheitlicher behandeln. V.a. das Angebot an Magen- und Darmspiegelungen und sonographischer Diagnostik (Ultraschall) wird mittelfristig deutlich erweitert (s.u.).

Weiterhin ist geplant, das Spektrum ambulanter Operationen auszuweiten.

Der Umzug in neue Praxisräume verzögert sich leider. Wir werden voraussichtlich erst zum Jahreswechsel 2025 in das LOFTS Sindelfingen, Mahdentalstr. 98 (nahe Breuningerland) umziehen.

Aufgrund der aktuellen räumlichen Enge können wir derzeit nur eingeschränkt Spechstunden für Dr. Bauder anbieten, werden aber u.a. samstags Darmspiegelungen und eine proktologische Sprechstunde durchführen.

Weiterhin können wir bis zum Umzug Darmspiegelungen in hoher Schlagzahl, aber noch keine Magenspiegelungen anbieten.

Ab August steht uns ein state of the art Ultraschallgerät zur Verfügung, mit dem u.a. neuartige Untersuchungen bei Lebererkrankungen möglich sind (Elastographie).

Bitte beachten Sie auch, dass bis zum Umzug (dann neues Computersystem) leider keine online Terminvereinbarung anbieten werden.

Ihr Praxisteam des Bauch - und Enddarmzentrums Sindelfingen

Lasertherapie bei Analfissur

Laser Fissure Cleaning LFC®

NEU aber noch wissenschaftlich nicht gut belegt ist das sog. Laser Fissure Cleaning (LFC®). Hierbei wird der chronische Riss mit einem Diodenlaser der Fa. Biolitec behandelt. Das Laserlicht dringt 1- max. 2mm in das Gewebe ein und zerstört das durch fehlgeleitete Heilanstrengungen des Körpers verursachte Gewebe (Narben /Wülste etc.), das für die Heilung der Analfissur eher hinderlich ist. In der Folge löst sich das gelaserte Gewebe oberflächlich ab und der Riss kann besser heilen. Der Eingriff erfordert eine kurze Narkose.

Da der Eingriff wenig invasiv und weniger schmerzhalft ist als die Fissurausschneidung (Fissurektomie) und keine lang dauernde Wundpflege erfordert, kann dieses Verfahren eine gute Altenative vor dem "großen" Eingriff sein. Die LFC® wird von der Krankenkasse bezahlt. Sprechen Sie unsere Ärzte darauf an!

Youtube-Video anschauen

Weltkontinenzwoche 2023

Im Rahmen der Weltkontinenzwoche wird Dr. Weber am Dienstag 20.Juni 2023 im Krankenhaus Herrenberg ab 18 Uhr einen Vortrag zum Thema Stuhlinkontinenz halten.

Weitere RednerInnen sind:

  • Dr. Melanie Niemeyer,
    Oberärztin der urologischen Klinik am KH Nagold
  • Dr. Ines Vogel,
    Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am KH Herrenberg

Die Vorträge sollen in verständlicher Sprache die Krankheitsbilder der Urin- und Stuhlinkontinenz erklären und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen. Außerdem geht es darum, das Schweigen über diese oft tabuisierten Erkrankungen zu brechen.

 

Neuer Arzt

Liebe Patienten,

nach langer Durststrecke ist Dr. med. Peter Wilhelm aus Mönchengladbach zum 1.11.2022 zu unserem Team hinzugestoßen.
Dr. Wilhelm wird nicht nur seine Expertise in der Proktologie in unser Team einbringen. Schwerpunktmässig wird er auch Darmspiegelungen durchführen, sodass wir nach einem Jahr Pause Ihnen endlich diese Leistung wieder anbieten können.

Wir freuen uns als Team auf den neuen Kollegen und wünschen ihm einen guten Start!